Nov 16

[Hurz, was ist das? Als Entwurf gespeichert, aber nicht veröffentlicht? Da stimmt doch was nicht... *nachhol*]

Gibt es schon Untersuchungen zum Thema Blogfaulheit? Da muss es doch was in der Apotheke geben oder von... - ach lassen wir das.

Hier also eine Nachlieferung aus Juli(!):

Bento: Paprika, Wurstsalat, Nürnberger Würstchen und Fladenbrot

Ein schnelles "Fast-Food"-Bento sammelt man sich einfach im Kühlschrank zusammen: Auf die Verwertung wartende Nürnberger Würstchen mit einem halbierten Fladenbrot (indischer Art), ein paar Paprikastreifen und etwas Wurstsalat kombinieren. Fertig, knackig, lecker.

Das Bento ist übrigens das zweite aus Düsseldorf. Es ist wieder die "klassische" Version mit zwei Ebenen und einem Deckel, in dem sich statt Stäbchen dieses Mal Senf versteckt hatte.

Geschrieben von Thomas "Balu" Walter

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

2 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Token meint:

    Sehr leckeres Bento! Manchmal muss es halt schnell gehen!

  2. Anja meint:

    Sehr schönes Bento. Obwohl der "deutsche" Aspekt beim Bento mir noch etwas fremd ist. Sollte ich mal nachholen.

    Gut das der Drückeberger von Juli noch gefunden wurde.

Kommentar schreiben

Ich freue mich über jeden Kommentar, prüfe aber auch jeden manuell. Offensichtlich kommerzielle Homepage-Links werden von mir bei dieser Prüfung entfernt, ausser sie passen zum Artikel.


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Sie können [geshi lang=LANG][/lang] Tags verwenden um Quellcode abhängig von der gewählten Programmiersprache einzubinden